Vorstand:

Hegeringleiter: Manfred Uekermann

 

stellvertr. Hegeringleiter:

Johannes Sanders, Thomas Diedrichsen, Sebastian Strohmeier und Wiebke Bleicken

 

Schriftführer: Matthias Waldherr

Schatzmeister: Helge Hinrichsen

 


Obleute:

Unsere Seehundjäger

Die Arbeit unserer Seehundjäger besteht

größtenteils darin, sich um unsere in der Nordsee vorkommenden Meeressäuger zu kümmern, die das ganze Jahr über nicht bejagt werden dürfen. Dazu gehören nicht nur Seehunde, sondern auch Kegelrobben und Wale. Verletzte Tiere werden in die Auffangstation nach Friedrichskoog gebracht oder von ihrem Leiden erlöst.

Wird ein vermeintlich hilfloser oder kranker Seehund gefunden, melden Sie dies bitte der Seehundstation Friedrichskoog, die dies dann an den zuständigen Seehundjäger weitergibt, unter Tel. 04854 / 1372.

 

Seehundjäger / Obleute Seehundwesen:

Thomas Diedrichsen,

Claus Dethlefs,

Sönke Lorenzen,

Florian Kröger

 

Kegelrobbenjunges
Kegelrobbenjunges



Die Jagdhornbläser

Ein, auch in der heutigen Zeit, musikalisch gelebtes Kulturgut ist das Jagdhornblasen. Die Jagdhornbläser des Hegerings Sylt umfassen stolze zwölf Mitglieder. Wie üblich, sind diese bei jeder Gesellschaftsjagd auf Sylt vertreten. Aber nicht nur das, auch bei Feierlichkeiten, wie z.B. Geburtstagen, Hochzeiten oder anderen Jubilaren sind die Jagdhornbläser gern dabei.

 

Obmann Jagdhornblasen:

Johannes Sanders


Quelle: Dagmar Clausen
Quelle: Dagmar Clausen


Der Jagdhund

Ein für die Jagd unabdingbarer Partner, ist der Jagdhund. Es gibt ihn in zig verschiedenen Rassen, abhängig von der jeweiligen Jagdart, für die er gebraucht wird. Auch unser Jagdhelfer muss eine Jagdprüfung ablegen, für die er in Zusammenarbeit mit unserem Hundeobmann ausgebildet wird. Hier gehts zur Internetseite der Hundeausbildung auf Sylt.

 

Obmann Hundewesen:

Broder Fink


Quelle: Enno Schmitz
Quelle: Enno Schmitz


Das Schießwesen

Regelmäßiges Schießtraining wird bei den Jägern vorausgesetzt. Bei uns auf Sylt gestaltet sich das ein bißchen schwierig, da sich unser Schießstand leider nicht mehr auf der Insel befindet. Daher sind wir gezwungen zum Schießen auf das Festland zu fahren. Der nächstnähere Schießstand, unserer Kreisgruppe Nordfriesland, befindet sich in Westre. 

Der Hegering Sylt hat schon mehrmals versucht, in verschiedenen Orten der Insel, Schießstände genehmigen zu lassen. Durch die großen Naturschutz- und Landschaftsschutzgebiete der Insel, und die hiermit begründeten Absagen, konnte der Hegering dieses Ziel nicht weiter verfolgen.

 

Obmann für jagdliches Schießen:

Ulf Volquartzen




Jagd- und Naturschutz

"Jagd ist angewandter Naturschutz".

 

Um dies kurz zu erläutern, einige Beispiele:

  1. Schutz des Wildes vor Futternot, Wildkrankheiten und Wilderern.
  2. Das einheimische Wild zum landesweiten Projekt des Biomonitoring des Wildtierkatasters Schleswig-Holstein erfassen.
  3. Anlegen von Biotopen, Wildäckern (Wildkräuterwiesen) und die Schaffung von Ruhezonen für das Wild und andere einheimische Tier- und Pflanzenarten. Näheres erfahren Sie beim Deutschen Jagdverband.

Dies ist nur ein minimaler Auszug dessen, womit sich der Sylter Jäger in seiner Freizeit ehrenamtlich befasst. Die gesetzlichen Bestimmungen spielen hier eine große Rolle. In dem zuständigen Rahmen die richtige Entscheidung zu treffen, muss zum Schutz des Wildes gut überlegt sein.

 

Obmann für Jagd- und Naturschutz

Florian Kröger




Jugend- und Öffentlichkeitsarbeit

Wie bereits erwähnt, leben wir mit und von der Natur und um dies zu vermitteln betreiben wir Aufklärungsarbeit. Nachhaltigkeit wird dabei groß geschrieben. Wie und wo dies stattfindet, erfahren Sie in der Eidum Vogelkoje und unter LernOrt Natur.

Obfrau für Jugend- und Öffentlichkeitsarbeit
Wiebke Bleicken